UPDATE NR. 2

Updates zum Naziaufmarsch und den Gegenaktivitäten:

    Fahnen und Transpis:


Fahnen und Transpis sind ausdrücklich erwünscht. Jedoch nehmen wir Abstand von Staatsfahnen/Tranpis ect.
Dies ist eine Antifademo, also bringt themenbezogene Transparente und Fahnen mit.

    EA und Infonummer:


Die Nummer des EA´s wird erst direkt auf der Demo verteilt/mitgeteilt.
Infonummer: 0175/8184394 ab sofort erreichbar!

    Der WAP-Ticker steht:


ticker.sytes.net (einfachmit einem WAP-fähigem Handy aufrufen), Infonummer und EA-Nummer werden am Freitagabend veröffentlicht sowie ein Stadtplan mit allen Infos.

    Zum Nazi-Aufmarsch:


Die Nazis starten am Hauptbahnhof (Willy-Brandt-Platz) und werden über die Otto-von-Guericke-Str. – Hasselbachplatz –Innenministerium (Platz des 17. Juni) – und von dort aus, aller Wahrscheinlichkeit nach, zum Buckauer Bahnhof laufen.

    Antifaschistische Demo:


wird vom Olvenstedter Platz aus in die Innenstadt gehen – am Bahnhof vorbei!
Die restlichen Informationen werden Morgen online gestellt. Zieht euch warm an, laut Wettermensch liegen die Temps. mittags um die -6 bis -7 Grad. Auf der Demo wird es vegane Schnittchen geben. Bringt euch nen Müllsack mit, mensch weis ja nie ob mensch sich mal auf die nasse Strasze setzen muss :)

    Letztes Vorbereitungstreffen


Im Libertären Zentrum (LIZ http://squatmagdeburg.blogsport.de/) wird es heute noch mal ein Vorbereitungstreffen geben. Für Essen ist dort auch gesorgt!

wann: ab 20Uhr
wo: Libertäres Zentrum Magdeburg, Alt Salbke 144, 39122 Magdeburg

    Karten:

-So kommt Ihr vom HBF zur Antifa-Demo am Olvenstedter Platz
-Nazi-Route

    Zugtreffpunkte

Hier findet Ihr die Zugtreffpunkte direkt auf Indymedia

Hier noch ein Bericht der Magdeburger Volksstimme zur „Meile der Demokratie“:Link zum Artikel

    Soli-Konzi im Heizhaus

Nach allen Gegenaktionen am Samstag wird es ab 21uhr im Heizhaus ein Soli-Konzi geben!

wo? Heizhaus, Harsdorfer Straße 33b, 39110 Magdeburg

wann? ab 21Uhr

Bands:

Eternal Dawn http://www.myspace.com/justeternaldawn

Out For Change http://www.myspace.com/out4change

ab 24Uhr minimal/electro

http://c3.ac-images.myspacecdn.com/images02/125/l_e458a4e8498246bd91bda92fab98ec0e.jpg

Update: Naziaufmarsch

Die Mobilisierung der Neonazis für den 16.01.2010 hat nun begonnen. Im Internet wird von der „Initiative gegen das Vergessen“ zum „Gedenkmarsch“ nach Magdeburg aufgerufen. Unter dem Motto „Ehrenhaftes Gedenken, statt Anpassung an den Zeitgeist“ mobilisieren sie zu um 12.00 Uhr zum Hauptbahnhof.

Zu den letzten Jahren / Mögliche Ziele des Aufmarsches 2010
Im Januar 2009 liefen die Nazis aus Richtung Magdeburg-Neustadt in die Innenstadt, wo sie ihre Abschlusskundgebung abhielten und ihre Kränze auf der Straße ablegten.
Auch in den Jahren davor versuchten sie eine Strecke durch die Innenstadt von Magdeburg zu bekommen. Ihre Abschlusskundgebung war in den letzten Jahren an unterschiedlichen Orten.
Ihr Ziel, den Westfriedhof mit dem Mahnmal an die Opfer des zweiten Weltkrieges in Magdeburg-Stadtfeld, zu erreichen, was jahrelang ihr geplanter Endpunkt war, bleibt ihnen durch die derzeitige Rechtslage weiter versperrt. Diese besagt das sie den Friedhof nicht betreten dürfen und mindestens 400 m vom Westfriedhof entfernt stehen bleiben müssen. So schmissen sie in der Vergangenheit ihre Kränze vorm Westfriedhof auf die Straße. Der Westfriedhof ist auch 2010 ein mögliches Ziel.
Auch das Innenministerium war schon Ziel ihres Aufmarsches. Es wäre eine Strecke durch die Innenstadt zum Innenministerium denkbar.

Vermutlich werden die Nazis entweder durch die Innenstadt, oder durch Stadtfeld laufen wollen.

Sobald es neue Informationen zur Route der Nazis gibt werden diese hier und auf de.indymedia.org veröffentlicht.

Mobilisierungsmaterial:
Das Mobilisierungsmaterial ist uns durch die vielen Bestellungen kurzzeitig ausgegangen.
Neues Material wurde bestellt. Plakate, Flyer und Aufkleber können wieder bestellt werden. (Kontakt: autonomelinkemd@web.de)
Ein fettes Danke geht jetzt schon mal an die vielen UnterstützerInnen!

Vorausschau:
- Weitere Banner zum verlinken gehen in Kürze online.
- Stadtpläne mit Anlaufstellen und weiteren Infos sind in arbeit.
- EA und Infonummer werden Anfang Januar veröffentlicht.

Mobiseiten:
www.16januarmagdeburg.blogsport.de
www.myspace.com/16januar
www.autonomer-widerstand.org

AUFRUF

Aufruf gegen den Naziaufmarsch am 16. Januar 2010 in Magdeburg

¡No pasarán!

Am 16. Januar 2010 jährt sich zum 65. Mal die Bombardierung Magdeburgs, durch die Alliierten im 2. Weltkrieg. Wie bereits in den vergangenen Jahren rufen Neonazis zu einem „Trauermarsch“ auf, um ihren Geschichtsrevisionismus zu verbreiten. Dem gilt es entgegenzutreten und den Aufmarsch zu verhindern.
Die diesjährigen Gegenaktivitäten laufen unter dem Motto „No pasarán“. In den letzten Jahren gab es verschiedene Ansätze den Naziaufmarsch zu blockieren und zu verhindern. 2005 musste der Aufmarsch nach ein paar hundert Metern abgebrochen werden, dies sollte auch 2010 möglich sein. Wir rufen zu einer bundesweiten antifaschistischen Demonstration sowie im Anschluss zu dezentralen Aktionen auf.weiter lesen…